Der Nuimo Smart Home Controller

Kennt ihr schon Amazon Launchpad? Launchpad ist im Prinzip der Amazon Shop für Startups. Bei Amazon Launchpad gibt es immer wieder interessante und innovative neue Produkte von angesagten Startups zu entdecken.

Neulich bin ich dort auf ein interessantes und recht neues Produkt gestoßen, das ich an dieser Stelle gerne ein wenig vorstellen möchte. Bei diesem Produkt handelt es sich um den Nuimo Smart Home Controller , der ein recht interessantes Konzept verfolgt.

Was kann der Nuimo Smart Home Controller?

Der Nuimo Smart Home Controller soll als zentrales Steuerungsmodul für Musik, Beleuchtung, Temperatur und mehr in der Wohnung fungieren, sofern diese Dinge Smart Home fähig sind.

Ein Beispiel aus der Praxis wäre zum Beispiel die Steuerung von Sonos Smartspeakern und dem beliebten Philips Hue Lichtsystem. Beides sind Smart Home Produkte, die ja mittlerweile unter Technikfreunden recht weit verbreitet sind.

Normalerweise steuert man beide Produkte über Apps auf dem Smartphone, aber der Nuimo Smart Home Controller möchte diese Steuerung gerne übernehmen.

Wie sich das der Hersteller in der Praxis vorstellt, kann man in dem oben platziertem Video sehen.

Nuimo - Smart Home Controller (für Sonos, Philips Hue und mehr)*
  • Hochpräziser Ring aus glasperlbestrahltem Aluminium mit Touchoberfläche
  • Berührungslose Gestensteuerung möglich
  • Wiederaufladbarer Akku mit typischer Laufzeit von einem Monat
  • Benötigt eine aktive Bluetooth-Verbindung zu Android TV / Amazon Fire TV (Model 4K Ultra HD von Oktober 2015 und später) oder iPhone, iPad oder Android Smartphone
  • Made in Germany, Red Dot Design Award

Wie funktioniert der Nuimo Smart Home Controller?

Damit der Nuimo Smart Home Controller Kontakt mit seinen zu steuernden Geräten aufnehmen kann, benötigt er eine aktive und dauerhafte Bluetooth-Verbindung zu einem Gerät, welches die Nuimo-App installiert hat. Ein solches Gerät kann ein Android TV / Amazon Fire TV (Model 4K Ultra HD von Oktober 2015 und später), iPhone, iPad oder Android Smartphone sein.

Der Hersteller empfiehlt, die Nuimo-App auf einem Android TV oder Amazon Fire TV Device zu installieren.

Der Nuimo Smart Home Controller muss sich natürlich in Reichweite des Gerätes befinden, auf dem die Nuimo-App installiert ist.

Aber wo sind nun die Vorteile eines solchen Controllers?

Welche Vorteile hat der Nuimo Smart Home Controller?

Nun, die Hersteller des Nuimo Smart Home Controllers gehen davon aus, dass die Steuerung per App auf dem Smartphone zu kompliziert ist. Diese Steuerung soll durch diesen Controller vereinfacht werden.

Und in der Tat könnte es durchaus etwas nervig sein, wenn man für die Steuerung von Licht, Sound und Temperatur jeweils eine eigene App bemühen muss. Dazu kommt noch, dass nicht jeder Hersteller dazu in der Lage ist, seine App maximal Anwenderfreundlich zu gestalten.

In so manchen Apps muss man sich tatsächlich erst durch zahlreiche Steuerungsebenen navigieren, bevor man die gewünschte Aktion auslösen kann. Das kann in bestimmten Fällen durchaus frustrierend wirken und im schlimmsten Fall dazu führen, dass man das jeweilige Produkt gar nicht mehr nutzt. Das wäre natürlich schade.

Der Hersteller geht weiterhin davon aus, dass wir alle ohnehin schon zu viel Zeit vor Bildschirmen verbringen und möchte mit seinem Produkt einen natürlicheren Weg bereitstellen, um mit Technologie zu interagieren. Und auch diesen Beweggrund für die Entwicklung des Nuimo Smart Home Controllers kann ich irgendwie nachvollziehen.

Steuert man seine Musik über eine App auf dem Smartphone, so wie das zum Beispiel bei Sonos üblich ist, kann es gelegentlich durchaus etwas befremdlich wirken, wenn man dazu ständig auf sein Smartphone schauen muss. Insbesondere in Gesellschaft wirkt der ständige Blick auf das Smartphone häufig unfreundlich und störend, da man die nötige Aufmerksamkeit für sein Gegenüber nicht mehr aufrecht erhält.

Darüberhinaus bietet das Smartphone natürlich jede Menge Spielraum für Ablenkungen alles Art. Vielleicht möchte man nur zum nächsten Song skippen und stellt dann beim Blick auf das Smartphone fest, dass ja neue Benachrichtigungen eingegangen sind und außerdem noch 5 neue Mails darauf warten, gelesen zu werden.

Hier ist natürlich jeder selber gefragt, wie er damit umgeht, aber zum gemütlichen abschalten und entspannen lädt eine solche Steuerung per Smartphone natürlich nicht gerade ein. Das Gegenteil ist der Fall.

An dieser Stelle soll also der Nuimo Smart Home Controller ins Spiel kommen, um solche und ähnliche Situationen künftig zu vermeiden. Musik, Licht und auch Temperatur sollen mit diesem Controller gänzlich ohne Smartphone gesteuert werden können. Auch ein Bildschirm wird hierfür nicht benötigt.

Überall benutzbar

Der Nuimo Smart Home Controller hat den Vorteil, dass er überall einsetzbar ist, sofern er sich in Reichweite des Gerätes befindet, auf dem die Nuimo-App installiert ist. Man kann den Nuimo auf seinen Schreibtisch legen, mit auf die Couch nehmen oder durch die integrierten Magnete an die Kühlschranktür heften.

Durch die mitgelieferten Wandhalterung kann der Nuimo Smart Home Controller aber durch seine Magnete auch einfach irgendwo an der Wand angeheftet werden, zum Beispiel direkt neben der Haustür.

Sobald man dann die Wohnung betritt, kann man über den Controller zum Beispiel schon einmal das Licht einschalten und den Controller dann aus der Halterung nehmen und mitnehmen, so dass man jederzeit alle angeschlossenen Geräte steuern kann.

Der Nuimo Smart Home Controller*
Der Nuimo Smart Home Controller in der Farbe weiß

Fazit

Die Idee eines solchen Controllers wirkt auf mich auf den ersten Blick etwas paradox. Denn letztlich versprechen uns doch die meisten Hersteller von Smart Home Geräten eine einfach Steuerung und Handhabung ihrer Geräte.

Wenn man also auf ein solches Smart Home Gerät umsteigt, weil man sich dadurch eine Erleichterung und weitere Vorteile verspricht, wirkt es schon etwas merkwürdig, wenn man noch eine Produkt zur Erleichterung der Erleichterung erwerben soll.

Für mich persönlich würde ein solcher Controller derzeit ohnehin nicht in Frage kommen, da es mir an steuerbaren Smart Home Geräten fehlt. Ich könnte damit lediglich meine Sonos Systeme steuern, da ich derzeit weder über ein Smart Home Thermostat, noch über ein Philips Hue Smart Home Lichtsystem verfüge. Für mich wäre der Nutzen derzeit also sehr gering.

Auch deshalb, weil ich jemand bin, der sehr gerne durch Songs, Alben, Interpreten und Songlisten innerhalb der Sonos App surft. Das geht mit diesem Controller, so wie ich ihn verstehe, eher nicht, da es an einem Display fehlt.

Wenn ich allerdings über mehrere solcher mit dem Nuimo Smart Home Controller steuerbaren Geräte verfügen würde, dann könnte ich mir tatsächlich durchaus vorstellen, diesen Controller zu verwenden.

Denn bei etwas intensiverer Betrachtung, ist das Smartphone eben doch nicht so praktisch, um es als Universalcontroller für alle möglichen Zwecke und Geräte einzusetzen.

Auch gefällt mir das klare und einfache Design dieses Nuimo Smart Home Controllers sehr gut, genauso wie das dahintersteckende Konzept, der Vereinfachung von komplexen Technologien.

Es dürfte auf jeden Fall interessant sein zu sehen, welche Smart Home Komponenten in Zukunft alle von einem solchen Controller gesteuert werden können.

Über Marius 103 Artikel
Hallo, ich bin Marius und interessiere mich für Streaming Media Player, Streaming Boxen, Musik Streaming, Video Streaming (Serien und Filme) und alles was damit zu tun hat. Ich wünsche dir hier viel Spaß beim stöbern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*