Neue Generation: Der neue Fire TV Stick und Fire TV Stick Lite

Der neue Fire TV Stick
Der neue Fire TV Stick (Bild: Amazon)

Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie Amazon damals das erste Fire TV veröffentlichte. Ich gehörte zu den frühen Nutzern und für mich war das Gerät tatsächlich so etwas wie eine kleine Revolution.

Und wie man es von Amazon Geräten gewohnt ist, hat der Online-Versandhändler auch seine Fire TV Geräte immer wieder weiterentwickelt und aktualisiert.

Nun hat Amazon erneut eine neue Generation des Fire TV Stick veröffentlicht und bei dieser Gelegenheit gleich auch noch mit dem Fire TV Stick Lite ein neues und günstiges Modell auf den Markt geworfen.

Die neue Generation hört auf den Namen „Der neue Fire TV Stick„, während das günstige Einsteigermodell sich „Fire TV Stick Lite“ nennt.

Hier siehst du die Modelle im Vergleich:

Abbildung
Fire TV Stick 4K Ultra HD mit Alexa-Sprachfernbedienung*
Der neue Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) |...*
Wir stellen vor: Fire TV Stick Lite mit Alexa-Sprachfernbedienung Lite (ohne...*
Fernbedienung
Alexa-Sprachfernbedienung
Alexa-Sprachfernbedienung
Alexa-Sprachfernbedienung Lite
Fernbedienung mit TV-Steuerungstasten (An/Aus und Lautstärke)
Quad-Core-Prozessor
Bildqualität
Bis 4K Ultra HD; unterstützt HDR, HDR10, HDR10+, HLG, Dolby Vision
Bis 1080p Full HD-Auflösung; unterstützt HDR, HDR10+, HLG
Bis 1080p Full HD-Auflösung; unterstützt HDR, HDR10+, HLG
Audio-Unterstützung
Dolby Atmos Audio
Dolby Atmos Audio
Dolby Audio (nur HDMI-Passthrough)
Speicherplatz
8 GB
8 GB
8 GB
Wlan
Dualband-WLAN mit zwei Antennen (MIMO)
Dualband-WLAN mit zwei Antennen (MIMO)
Dualband-WLAN mit zwei Antennen (MIMO)
Prime
Preis
58,48 EUR
38,98 EUR
29,23 EUR
Abbildung
Fire TV Stick 4K Ultra HD mit Alexa-Sprachfernbedienung*
Fernbedienung
Alexa-Sprachfernbedienung
Fernbedienung mit TV-Steuerungstasten (An/Aus und Lautstärke)
Quad-Core-Prozessor
Bildqualität
Bis 4K Ultra HD; unterstützt HDR, HDR10, HDR10+, HLG, Dolby Vision
Audio-Unterstützung
Dolby Atmos Audio
Speicherplatz
8 GB
Wlan
Dualband-WLAN mit zwei Antennen (MIMO)
Prime
Preis
58,48 EUR
Abbildung
Der neue Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung (mit TV-Steuerungstasten) |...*
Fernbedienung
Alexa-Sprachfernbedienung
Fernbedienung mit TV-Steuerungstasten (An/Aus und Lautstärke)
Quad-Core-Prozessor
Bildqualität
Bis 1080p Full HD-Auflösung; unterstützt HDR, HDR10+, HLG
Audio-Unterstützung
Dolby Atmos Audio
Speicherplatz
8 GB
Wlan
Dualband-WLAN mit zwei Antennen (MIMO)
Prime
Preis
38,98 EUR
Abbildung
Wir stellen vor: Fire TV Stick Lite mit Alexa-Sprachfernbedienung Lite (ohne...*
Fernbedienung
Alexa-Sprachfernbedienung Lite
Fernbedienung mit TV-Steuerungstasten (An/Aus und Lautstärke)
Quad-Core-Prozessor
Bildqualität
Bis 1080p Full HD-Auflösung; unterstützt HDR, HDR10+, HLG
Audio-Unterstützung
Dolby Audio (nur HDMI-Passthrough)
Speicherplatz
8 GB
Wlan
Dualband-WLAN mit zwei Antennen (MIMO)
Prime
Preis
29,23 EUR

Was ist neu an den beiden neuen Fire TV Stick Modellen

Doch was bieten die beiden neuen Geräte überhaupt? Das schauen wir uns im folgenden an:

Der neue Fire TV Stick

Der neue Fire TV Stick
Der neue Fire TV Stick (Bild: Amazon)

Der neue Fire TV Stick, den du hier bei Amazon findest*, wurde nur geringfügig aktualisiert. Er bietet laut Amazon nun einen verbesserten 1,7 GHz Quad-Core-Prozessor, der ihn 50 % leistungsstärker als die Vorgängergeneration machen soll.

Der neue Fire TV Stick soll schnelleres Streaming in 1080p bei 60 Bildern pro Sekunde mit HDR-Kompatibilität liefern und außerdem 5-GHz-Netzwerke für stabileres Streaming und weniger Verbindungsabbrüche unterstützen.

Für ein Gerät, das hauptsächlich per WLAn betrieben werden dürfte, ist das natürlich eine erfreuliche Sache. Denn ein schnelles und stabiles WLAN ist Grundvoraussetzung für flüssiges Videostreaming.

In Sachen Soundqualität setzt man hier auf Dolby Atmos, sofern kompatible Inhalten und Lautsprechern vorliegen.

Außerdem ist wieder eine Alexa-Sprachfernbedienung dabei, welche über dedizierte Tasten zum Einschalten, Regeln der Lautstärke und zur Stummschaltung verfügt, um damit kompatible Fernsehgeräte, Soundbars und A/V-Receiver entsprechend bedienen zu können.

Und last but not least soll der neue Fire TV Stick bei verbesserter Leistung 50 % weniger Strom als die Vorgängergeneration benötigen. Auch das ist in der heutigen Zeit sicherlich für viele Menschen ein wichtiges Verkaufsargument.

Wer allerdings auf eine 4K Unterstützung gehofft hat, wird bei diesem Modell leider enttäuscht und muss weiterhin auf den Fire TV Stick 4K Ultra HD setzen.

Fire TV Stick Lite

Fire TV Stick Lite
Fire TV Stick Lite (Bild: Amazon)

Für Sparfüchse hat Amazon gleich noch ein neues Modell namens Fire TV Stick Lite veröffentlicht. Dieser Streaming Stick bietet zu einem günstigen Preis den Einstieg ins Full-HD-Streaming.

Hier findest du den Fire TV Stick Lite bei Amazon*.

Auch für dieses Modell gibt Amazon an, dass der Stick 50 % leistungsstärker als die Vorgängergeneration sei. HDR-Unterstützung ist auch schon an Bord.

Kleine Abstriche muss man beim Fire TV Stick Lite allerdings bei der Fernbedienung machen.

Denn diese kommt ohne TV-Steuerungstasten (An/Aus und Lautstärke) aus. Das dürfte für viele Nutzer jedoch zu verschmerzen sein.

Neue Fire TV-Oberfläche

Zeitgleich zur Veröffentlichung der beiden neuen Fire TV Sticks kündigte Amazon auch noch eine neue Fire TV-Oberfläche an, welche ein intuitiveres, einfacheres und individuelleres Erlebnis liefern soll.

Das Hauptmenü und die neue Suche sollen das Suchen und Finden von Filme und Serien noch einfacher machen.

Auch die Alexa Sprachsteuerung soll verbessert worden sein. In der neu gestalteten Fire TV-Oberfläche soll außerdem ein dedizierter Alexa-Bereich hinzukommen, welcher beliebte Alexa-Features anzeigt.

Und auch kompatible, bereits verbundene Smart-Home-Geräte sollen dort gefunden und gesteuert werden können.

Lohnt sich ein Umstieg?

Wer mit seinem Vorgängermodell noch uneingeschränkt zufrieden ist, wird sicherlich keine Notwendigkeit zum Umstieg sehen.

Wer sich gefühlt jedoch bereits an der Leistungsgrenze seines normalen Sticks bewegt, könnte eventuell von der Leistungssteigerung des neuen Fire TV Stick profitieren.

Immerhin gibt Amazon für den neuen Fire TV Stick an, dass dieser 50 % leistungsstärker wäre als die Vorgängergeneration. Das könnte sich also durchaus bemerkbar machen.

Wer jedoch mit dem Fire TV Stick 4K Ultra HD (hier bei Amazon*) 4K Inhalte konsumiert und dies auch weiterhin machen möchte, hat bei dieser neuen Generation keine Option.

Denn ein neuer 4K Fire TV Stick wurde im Zuge dieser Veröffentlichung noch nicht vorgestellt.

Allerdings könnte in diesem Fall der Amazon Fire TV Cube durchaus interessant sein.

Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, dass Amazon nun Stand Oktober 2020 insgesamt 3 schöne Fire TV Sticks im Angebot hat. Einen Stick mit 4K Unterstützung, einen „normalen“ Stick und einen Lite Stick.

Somit dürfte eigentlich für jeden ein passendes Modell dabei sein.

Letzte Aktualisierung am 30.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Über Streaming Media Geeks

Hey, wir sind die Streaming Media Geeks. Video- und Musikstreaming sind unsere große Leidenschaft. Wir berichten hier über Streaming Media Player, Streaming Boxen, Smart Home Geräte, Musik Streaming, Video Streaming Dienste, Serien und Filme, Heimnetzwerke und alles was damit zu tun hat.