Amazon Fire TV 4K Ultra HD
24. August 2016

Amazon Fire TV 4K Ultra HD im Test

Amazon Fire TV ausgepackt
Amazon Fire TV, Fernbedienung und Netzteil ausgepackt

Mit dem Amazon Fire TV 4K Ultra HD haben wir eine TV Streaming Box im Test, die speziell auf den großen Amazon (Prime) Video Kosmos zugeschnitten ist. Unser Testbericht zeigt – angefangen von der Bestellung bis zu Inbetriebnahme – wie sich das Amazon Fire TV bei uns geschlagen hat.

Bestellung und Lieferung

Ich habe die Amazon Fire TV Box an einem Dienstagabend über die deutsche Amazon Website bestellt. Am Mittwochmorgen habe ich per Mail eine Nachricht erhalten, dass meine Bestellung versandt wurde und voraussichtlich am Donnerstag bei mir eintreffen würde. Genau das war dann auch der Fall, Donnerstag lieferte mir DHL mein Paket wie von Amazon angekündigt. Dazu muss ich sagen, dass ich Amazon Prime Kunde bin. Ich weiß jedoch nicht, inwieweit diese Tatsache die Lieferzeit beeinflusst hat.

Verpackung

Amazon Fire TV und HDMI Kabel in der Verpackung
Amazon Fire TV und HDMI Kabel in der Verpackung
Da es sich bei meiner Bestellung nur um zwei kleine Artikel handelte (Fire TV und HDMI-Kabel), wurden die Produkte in einem nicht gepolsterten Pappumschlag versandt, der von seiner Fläche nur unwesentlich größer als ein DIN-A4 Umschlag ist. In diesem Umschlag aus fester Pappe befanden sich dann auch direkt die beiden Produkte, ohne Luftpolsterfolie oder sonstigen Schutz. Beide Produkte waren jedoch zum Schutz vor Feuchtigkeit jeweils in eine Plastikfolie eingeschweißt. Anders als bei anderen Amazon Lieferungen, lag dem Paket in diesem Fall kein Lieferschein bei.

Amazon Fire TV mit 4K Ultra HD
  • Amazon Fire TV, jetzt 4K Ultra HD kompatibel. Genießen Sie mit Ihrem kompatiblen 4K UHD TV Filme und Serienepisoden in atemberaubender 4K Ultra HD-Auflösung. Weitere Informationen zur Kompatibilität finden Sie unten.
  • Sie besitzen keinen 4K UHD-Fernseher? Kein Problem. Mit dem Amazon Fire TV können Sie Tausende Titel in HD mit bis zu 1080p streamen.
  • Tausende Filme und Serienepisoden von Amazon Video, Netflix, ZDF Mediathek und vielen mehr sowie Spiele, Musik und Apps.

Lieferumfang und erste Eindrücke

Die eigentliche Verpackung des Fire TV ist eine schöne, feste schwarze Schachtel mit rotem Innenleben. Diese Schachtel beinhaltet die kleine Fire TV Box, eine Fernbedienung, zwei passende AAA-Batterien, ein Netzteil, eine Kurzanleitung und die Garantiebedingungen.

Das Fire TV Gerät sowie die Fernbedienung sind nochmal separat in einer Plastikfolie eingeschweißt. Zusätzlich ist die Fire TV Box zum Schutz der Anschlussbuchsen auch noch an allen vier Seiten mit einem transparenten Plastikstreifen überzogen. Auch das Steuerrad der Fernbedienung und das Ladegerät sind jeweils separat mit einer solchen Plastikfolie geschützt. Diese Folie lässt sich bei allen drei Komponenten leicht und rückstandslos entfernen.

Zum Vorschein kommt eine edel wirkende Box mit einer matt-schwarzen Oberfläche und einem eingestanztem dezenten Amazon Logo auf der Oberseite. Auch die Fernbedienung kommt mit passender matter Oberfläche daher und wirkt überraschend leicht. Das Akkufach der Fernbedienung lässt sich leicht öffnen und schließen, um es mit den beigelegten Batterien zu bestücken. Insgesamt wirken alle drei Komponenten wertig und stabil. Auch optisch passen diese drei Geräte perfekt zusammen. Aufgrund der überraschend kleinen Maße des Fire TV, sollte auch wirklich jeder einen geeigneten Platz für diese Box finden. Bis hierhin bin ich schon mal positiv überrascht.

Erste Inbetriebnahme und Konfiguration

Das Amazon Fire TV ist super schnell mit dem Fernseher verbunden und eingerichtet. Dazu verbindet man die kleine Box per HDMI-Kabel mit dem Fernseher und schließt das Netzteil an. Danach blinkt die weiße LED an der Box und zeigt Betriebsbereitschaft. Nun kann man die Batterien in das Batteriefach der Fernbedienung einlegen. Hat man dies getan, erscheint auf dem Fernseher sofort das Amazon Fire TV Logo und die Aufforderung, die Start-Taste zu drücken. Danach durchläuft die Box ein kleines Setup-Menü, in dem man Sprache, Netzwerk und WLAN-Passwort eingeben muss (sofern man WLAN nutzt, man kann natürlich auch ein Netzwerkkabel an der Box anschließen). Daraufhin wird man von der Box namentlich begrüßt und gefragt, ob man sich mit diesem voreingestellten Amazon Konto anmelden möchte. Die Amazon Fire TV Box kommt also schon mit dem Konto vorkonfiguriert nach Hause, mit dem man sie bei Amazon bestellt hat. Das ist nett und spart einige Texteingaben mit der Fernbedienung.

Nun überprüft die Box kurz die Netzwerkgeschwindigkeit und zeigt direkt im Anschluss einen Animationsfilm, der die Funktionen des Fire TV Betriebssystems erklärt. Diesen Film kann man sich jederzeit erneut anschauen, wenn man unter Einstellungen im Menü auf Hilfe klickt.

Loslegen: Amazon Fire TV Setup Animationsvideo
Loslegen: Amazon Fire TV Setup Animationsvideo
Dann wird noch kurz abgefragt, ob man eine Kindersicherung aktivieren möchte und schon geht es los. Jetzt ist die Einrichtung des Fire TV abgeschlossen und man sieht die Startseite des Portals.

Bedienung und Benutzeroberfläche des Fire TV mit Fire OS

Amazon Fire TV Startseite
Amazon Fire TV Startseite

Die Bedienung der Fire TV Box mit dem darauf befindlichen Fire OS Betriebssystem gestaltet sich sehr intuitiv und einfach. Dass man es hier mit einem wirklich simplen System zu tun hat, mit dem jeder sofort zurecht kommen sollte, merkt man auch daran, dass dem Produkt kein Handbuch beiliegt. Ein solches wird auch nicht benötigt. Alle Funktionen sind nahezu selbsterklärend und sofort zugänglich. Die sehr puristisch gehaltene Fernbedienung sowie die intuitive Benutzeroberfläche der Fire TV Box machen wirklich Spaß und sind sofort verständlich.

Die Startseite des Fire TV ist der Ausgangspunkt für alle weiteren Aktionen. Hier findet man übersichtlich dargestellt schnellen Zugriff auf alle Funktionen. Auf der linken Seite befindet sich das Hauptmenü mit allen wichtigen Funktionen und Möglichkeiten. Im folgenden erkläre ich kurz die einzelnen Menüpunkte und zeige deren dahinter befindliches Potential auf.

Amazon Fire TV mit 4K Ultra HD
  • Amazon Fire TV, jetzt 4K Ultra HD kompatibel. Genießen Sie mit Ihrem kompatiblen 4K UHD TV Filme und Serienepisoden in atemberaubender 4K Ultra HD-Auflösung. Weitere Informationen zur Kompatibilität finden Sie unten.
  • Sie besitzen keinen 4K UHD-Fernseher? Kein Problem. Mit dem Amazon Fire TV können Sie Tausende Titel in HD mit bis zu 1080p streamen.
  • Tausende Filme und Serienepisoden von Amazon Video, Netflix, ZDF Mediathek und vielen mehr sowie Spiele, Musik und Apps.

Fire TV Menüpunkte kurz erklärt

Suche:
Mit der Suchfunktion kann man nach jeglicher Art von Inhalten suchen. Nach Filmen, Serien, Apps, Musik, usw. Zur Suche steht eine Texteingabe zur Verfügung, die mit der Fernbedienung gut funktioniert. Außerdem kann man über die Fernbedienung auch die praktische Sprachsuche nutzen. Diese Sprachsuche funktioniert erstaunlich gut. Hierzu drückt man die Mikrofon-taste der Fernbedienung und spricht den Suchbegriff hinein. Sofort erscheinen die Suchergebnisse auf dem Bildschirm, die man dann per Klick auf den Bestätigungsbutton der Fernbedienung auswählen muss.

Startseite:
Dies ist die Startseite des Fire TV. Hier werden zuletzt genutzte Apps, ausgewählte Apps und Spiele, Filmempfehlungen, persönliche Empfehlungen, neue Filme und Serien und noch einiges mehr angezeigt. Diese Startseite lädt zum intensiven stöbern ein und ist der Ausgangspunkt vieler Aktionen.

Prime Video:
Auf der Prime Video Seite werden alle Filme und Serien angezeigt, auf die man als Prime Video Mitglied Zugriff hat (Amazon Prime Video Testbericht). Auch hier werden die jeweiligen Inhalte in sinnvollen Kategorien angeordnet und übersichtlich angezeigt.

Filme:
Auf der Filme Seite werden alle Filme in diversen Kategorien angeordnet und übersichtlich angezeigt. Allerdings werden hier auch Filme angezeigt, die nicht in der Prime Video Mitgliedschaft enthalten sind. Solche Filme muss man dann separat bezahlen.

Serien:
Hier gilt das gleiche wie bei den Filmen.

Watchlist:
Hier werden Filme und Serien angezeigt, die man zuvor mit einem Klick auf die persönliche Watchlist gesetzt hat, um sie für später zu speichern.

Bibliothek:
Alle Videos die man sich gekauft oder geliehen hat, erscheinen an dieser Stelle.

Spiele:
Hier werden alle zur Verfügung stehenden Spiele in übersichtlichen Kategorien angeordnet angezeigt. Auch sieht man hier die eigene Spiele-Bibliothek, die Spiele beinhaltet, welche man auf seinem Gerät installiert hat. Apropos Installieren von Spielen: Auch das macht man über diesen Menüpunkt. Hierzu klickt man einfach ein beliebiges Spiel aus einer der vielen Kategorien an, um auf die Detailansicht des gewählten Spiels zu kommen. Dort findet man dann weitere Informationen zum Spiel, sowie die Möglichkeit das Spiel zu installieren. Ist das Spiel kosten los, dann steht im ersten gelben Button das Wort „kostenfrei“. Handelt es sich um ein kostenpflichtiges Spiel, steht im gleichen Button der Preis des Spiels. Nach einem Klick auf diesen Button wird das Spiel sofort heruntergeladen und installiert. Die Beschriftung des Buttons ändert sich dann in „öffnen“, so dass man direkt mit dem Spiel loslegen kann.

Apps:
Hier werden alle zur Verfügung stehenden Apps in übersichtlichen Kategorien angeordnet angezeigt. Hier gilt das gleiche Prinzip wie bei den Spielen. Also auch über diese Seite können Apps gekauft, heruntergeladen und installiert werden. Ähnlich wie bei den Spielen gibt es in der App Kategorie natürlich auch eine Menge kostenloser Apps.

Musik:
Hierüber hat man Zugriff auf den neuen Amazon Music Dienst. Diese Rubrik hat mir als Prime Kunde gut gefallen, da mir hier direkt Musik angezeigt wurde, die ich vor langer Zeit mal bei Amazon gekauft habe. Natürlich kann man in Amazon Music auch wunderbar nach neuer Musik stöbern. Hat man hier eine Playlist, ein Album oder auch nur einen einzelnen Song zum hören ausgewählt und gestartet, kann man in aller Ruhe weiter stöbern ohne dass die Musik unterbrochen wird.

Insgesamt hat man über diese Seite Zugriff auf eine wirklich große Menge Musik. Denn zum einen hat man als Prime Mitglied sowieso Zugriff auf Amazon Music und somit Zugang zu über eine Millionen Songs, ausgewählte Playlists und das persönliche Radio. Und zum anderen werden an dieser Stelle auch Songs angezeigt, die man zuvor von der eigenen Festplatte in die persönliche Amazon Musikbibliothek importiert hat. Aber das ist noch nicht alles, denn auch Songs, die man zuvor bei Amazon als Download gekauft hat, werden hier automatisch in der persönlichen Musikbibliothek angezeigt. Obwohl das Fire TV wohl von den meisten Kunden hauptsächlich zum schauen von Videos genutzt werden dürfte, sollte man also diese vielfältigen Zugriffsmöglichkeiten auf eine große Menge Musik nicht unterschätzen. Aber natürlich macht es nur dann Sinn Musik über die Fire TV Box zu hören, wenn man seinen Fernseher mit einer guten HiFi.Anlage verbunden hat.

Eigene Musik über Amazon Fire TV hören
Eigene Musik über Amazon Fire TV hören

Übrigens: Wenn man einige Zeit Musik über Fire TV hört, ohne eine Taste zu drücken, dann schaltet sich nach wenigen Minuten ein Bildschirmschoner ein, der abwechselnd sehr schöne Fotografien von tollen Landschaften zeigt. So bekommt das Hören von Musik einen ganz neuen und entspannenden Aspekt. Nach einer weiteren, deutlichen längeren Zeitspanne ohne Eingaben an der Fernbedienung, schaltet Fire TV dann das Bild am Fernseher komplett aus, während die Musik aber weiter läuft.

Fotos:
Über Amazon Fotos kann man sich Fotos von seinem Smartphone auf dem Fernsehr anschauen. Hierzu benötigt man die Amazon Cloud Drive App, die es für iOS und Android gibt. Mit dieser App kann man dann seine Fotos und Videos vom Smartphone in die Amazon Cloud hochladen. Liegen die Fotos und Videos vom Smartphone dann in der Amazon Cloud, kann man sie sich über das Foto-Menü bequem auf dem großen Fernseher anschauen. Das ist natürlich besonders dann sehr praktisch, wenn man Freunden oder der Familie Fotos vorführen möchte. Solch ein Foto wirkt nämlich gleich ganz anders, wenn man es sich auf einem großen HD-Fernseher anschaut.

Einstellungen:
An dieser Stelle erhält man Zugriff auf alle Einstellungen des Fire TV. Hier kann man zum Beispiel das Netzwerk wählen, die Kindersicherung ein- oder ausschalten oder auch Bild und Audio-Einstellungen festlegen. Weiterhin erhält man hier jederzeit Zugriff auf die Hilfefunktion und weitere Systemeinstellungen und Systeminformationen. Über diese Einstellungen kann man die Fire TV Box übrigens auch händisch in den Ruhemodus schicken.

Amazon Fire TV mit 4K Ultra HD
  • Einfache Bedienung
  • Einfache Einrichtung
  • Sehr viele Inhalte mit Amazon Prime Video
  • Macht eine Menge Spaß

Die Fire TV Fernbedienung und Sprachsuche

Die Fire TV Fernbedieung ist das zentrale Steuerungselement. Da die Box an sich keinerlei Knöpfe oder andere Bedienungsmöglichkeiten hat, muss jegliche Interaktion mit dem Fire TV mit dieser Fernbedienung stattfinden. Anders als so manche Fernbedienung von Fernsehgeräten, ist die Amazon Fire TV Fernbedienung angenehm einfach und übersichtlich gehalten. Im Prinzip gibt es nur insgesamt 7 fast selbsterklärende Knöpfe, mit denen alle Funktionen gesteuert werden können. Weiterhin befindet sich auf der Fernbedienung ein Steuerungskreuz in Form eines großen Kreises. Hiermit kann man nach recht, links, oben und unten navigieren. Ein Klick in die Mitte des Kreises, bestätigt eine Auswahl.

Das besondere an dieser Fernbedienung ist zweifelsohne die gut funktionierende Sprachsuche, mit der man nach Inhalten wie Filmen, Serien, Apps, Musik, usw. suchen kann. Dazu drückt man einfach die Mikrofon-Taste auf der Fernbedienung und spricht den gewünschten Suchbegriff in die Fernbedienung. Der oder die erkannten Suchbegriffe werden dann sofort auf dem Fernseher angezeigt und man muss den gewünschten Begriff per Klick bestätigen.

Auch das vor- und zurückspulen während einer Videowiedergabe funktioniert gut. Drückt man einmal kurz auf den Vorspul-taste, wird im laufenden Video 10 Sekunden vorgespult. Zurückspulen funktioniert natürlich genauso. Wenn man die Vor- oder Zurückspulen Taste etwas länger gedrückt hält, dann kann man die Spulgeschwindigkeit aus 3 verschiedenen Stufen wählen. Beim Spulen sieht man über der Zeitleiste auch immer ein kleines Vorschaufenster des Videos. Das ist ziemlich praktisch.

Mit der Optionen Taste hat man auch während laufender Video schnellen Zugriff auf die zur Verfügung stehen Optionen. Damit kann man dann zum Beispiel die Wiedergabesprache ändern, zur nächsten Folge der Serie springen oder die aktuelle Folge erneut schauen.

Ein Klick auf die Home-Taste bringt einen immer wieder zurück auf den Startbildschirm. Insgesamt ist die Bedienung über diese Fernbedienung einfach und nahezu selbsterklärend. Hierfür muss man nicht erst lange und ermüdende Bedienungsanleitungen lesen. So sollte es auch sein.

Fire TV Apps

Amazon Fire TV Apps
Amazon Fire TV Apps
Es stehen eine ganze Menge Apps zur Verfügung , die auf dem Fire TV schön geordnet dargestellt werden. In der Rubrik „Top-Kostenfrei“ findet man zum Beispiel solche interessanten Apps wie ARD und ZDF Mediathek, YouTube, Netflix, Spotify Connect, Spiegel Online, usw.

Auch die Spiele Apps sind schön übersichtlich angeordnet. So kann man auch dort nach kostenlosen Spielen suchen. Schön ist auch, dass man sich im Bereich der Spiele-Apps alle Spiele anzeigen lassen kann, die man mit der Fire-TV-Fernbedienung spielen kann. Ebenso kann man sich natürlich auch alle Spiele anzeigen lassen, die man mit dem zusätzlich erhältlichen Gamecontroller spielen kann. Auf diese Art und Weise kommt man als Anwender ohne Gamecontroller nicht in die Verlegenheit, ein Spiel zu installieren nur um dann beim Starten festzustellen, dass dieses Spiel einen Gamecontroller verlangt. Wer allerdings gerne mal ein Spiel auf dem Fire TV spielen möchte, der sollte sich unbedingt direkt einen Gamecontroller dazu kaufen. Denn die Spiele, die man mit der beiliegenden Fernbedienung spielen kann, sind aus meiner Sicht keine großen Offenbarungen in Sachen Spielspaß.

Speicherkapazität

Amazon Fire TV Systeminformationen und Speicherplatz
Amazon Fire TV Systeminformationen und Speicherplatz

Die Amazon Fire TV Box hat laut Herstellerangaben einen internen Speicherplatz von 8 GB. Diesen Speicherplatz braucht man zum Beispiel, um Apps und Spiele auf dem Gerät zu installieren. Direkt nach der ersten Inbetriebnahme zeigte mit das Fire TV an, dass 4,5 GB von insgesamt 5,6 GB verfügbar wären. Hieran sieht man, dass das Betriebssystem Fire OS offenbar schon einiges an Speicherplatz belegt. Zum Glück hat das neue Fire TV aber einen microSD-Slot, der bis zu 128 GB Speicher unterstützt. Möchte man also den internen Speicher vergrößern, kann man dies mit der SanDisk 32 GB microSD Speicherkarte machen, die ideal für Android Devices wie Smartphones, Tablets und das Fire TV ist.

Videos in 4K Auflösung

Das neue Fire TV soll laut Hersteller auch Videos in 4K Auflösung abspielen können. Hierzu benötigt man zum einen eine entsprechend schnelle Internetverbindung und darüber hinaus natürlich auch einen 4K Fernseher. Eine schnelle Internetverbindung habe ich zwar, allerdings keinen 4K-fähigen Fernseher. Aus diesem Grund konnte ich keine 4K-Videowiedergabe testen. Ehrlich gesagt interessiert mich dieses 4K derzeit auch nicht sonderlich. Mir wird mein HD-Fernseher sicherlich noch einige Zeit lang reichen.

Amazon Fire TV ausschalten und Ruhemodus

Die Fire TV Box verfügt über keinen Ein- und Ausschalter. Dementsprechend ist es nicht möglich, die Box komplett auszuschalten und sie somit vom Strom zu trennen, es sei denn, man zieht den Netzstecker. Auch gibt es an der Fernbedienung keine Taste, die das Fire TV auf Knopfdruck in einen Standby-Modus versetzen würde, so wie man es in der Regel von Fernsehgeräten kennt.

Nach 20 Minuten Inaktivität geht das Fire TV allerdings automatisch in einen Ruhemodus. Diesen Ruhemodus kann man unter Einstellungen – System auch manuell auswählen. Drückt man während des Ruhemodus eine beliebige Taste, wacht Fire TV wieder aus dem Ruhemodus auf.

Positiv

Mir macht das Fire TV richtig Spaß. Die Hardware sieht gut aus und macht einen wertigen Eindruck. Darüber hinaus scheint die Box sehr schnell zu sein. Ob Filme, Musik oder Spiele, alles läuft flüssig und angenehm über den Bildschirm. Auch die Benutzeroberfläche läuft flüssig und schnell und ist super einfach zu bedienen. Neben der Hardware und Bedienung sind natürlich auch die Inhalte wichtig. Auch hier wird man von Amazon nicht enttäuscht. Schon eine günstige Amazon Prime Video Mitgliedschaft für 49 Euro im Jahr reicht aus, um auf sehr viele Filme und Serien zugreifen zu können. Darüber hinaus stehen natürlich auch jede Menge Apps für andere Dienste und Mediatheken bereit.

Negativ

Die Amazon Fire TV Box hat keinen Ein/Aus Schalter. Somit ist diese Box permanent mit dem Strom verbunden, sofern man nicht das Netzkabel zieht. Das gefällt mir nicht so gut, da ich gerne selber die Kontrolle darüber haben möchte, welche Geräte in meinem Haushalt mit Strom verbunden sind. Insbesondere, da man Fire TV in der Regel nicht den ganzen Tag über nutzt und nur einschalten müsste, wenn man darüber Videos schauen, Spiele spielen oder Musik hören möchte.

Bei mir kommt es immer mal wieder vor, dass die Fernbedienung die Verbindung zur Box verliert und nicht mehr auf Eingaben reagiert. Wenn dies passiert muss ich die Batterien aus der Fernbedienung nehmen und wieder einlegen, um erneut eine Verbindung aufzubauen.
Update: Dieses Problem scheint behoben zu sein. Ich hatte dieses Problem nicht mehr.

Auch kam es bei mir schon einmal vor, dass die Fire TV Box keine Verbindung zu den Amazon Servern aufbauen konnte, obwohl eine perfekte Internetverbindung bestand. Nach einigen Tastendrücken funktionierte die Internetverbindung dann wieder problemlos.
Update: Dieses Problem scheint behoben zu sein. Ich hatte dieses Problem nicht mehr.

Zumindest für die beiden letztgenannten Probleme darf man hoffen, dass Amazon diese mit einem Softwareupdate in den Griff bekommt. Das Fire TV der zweiten Generation ist noch sehr neu und gerade erst auf den Markt gekommen. Kleine Kinderkrankheiten können in solchen Fällen natürlich vorkommen. Diese sollten dann jedoch auch zügig behoben werden.

Fazit

Amazon Fire TV ist ein schneller Streaming Media Player, der Amazon Prime Kunden eine ganze Menge zu bieten hat. Apps, Filme und Serien starten schnell und flüssig, Ruckler oder gar Aussetzer konnte ich mit meinem Setup bisher nicht feststellen. Die Installation und Bedienung sind super einfach und nahezu selbsterklärend. Mit Amazon Fire TV in Kombination mit einer Amazon Prime Mitgliedschaft, holt man sich eine Menge Spaß ins Wohnzimmer. Ich kann Amazon Fire TV uneingeschränkt empfehlen, auch wenn die Box, wie in diesem Testbericht beschrieben, noch mit einigen kleinen Kinderkrankheiten zu kämpfen hat, die sicherlich bald über ein Softwareupdate ausgemerzt werden.

Amazon Fire TV mit 4K Ultra HD
  • Amazon Fire TV, jetzt 4K Ultra HD kompatibel. Genießen Sie mit Ihrem kompatiblen 4K UHD TV Filme und Serienepisoden in atemberaubender 4K Ultra HD-Auflösung. Weitere Informationen zur Kompatibilität finden Sie unten.
  • Sie besitzen keinen 4K UHD-Fernseher? Kein Problem. Mit dem Amazon Fire TV können Sie Tausende Titel in HD mit bis zu 1080p streamen.
  • Tausende Filme und Serienepisoden von Amazon Video, Netflix, ZDF Mediathek und vielen mehr sowie Spiele, Musik und Apps.

Technische Details des Amazon Fire TV 4K Ultra HD

Wer es genau wissen möchte, findet in folgender Tabelle alle wichtigen technischen Details zum Amazon Fire TV der zweiten Generation auf einen Blick.

ProduktAmazon Fire TV 4K Ultra HD   
Größe115 mm x 115 mm x 17,8 mm
Gewicht270 Gramm
ProzessorMediaTek Quad-Core bis 2 GHz. Dual-Core @ 2,0 GHz + Dual-Core @ 1,6 GHz.
GPUPower VR GX6250 600MHz (Max)
Speicherplatz8 GB für Apps und Spiele (tatsächlich formatierte Kapazität ist geringer)
Arbeitsspeicher2 GB
WLAN-VerbindungDualband mit zwei Antennen. Unterstützt WLAN-Netzwerke mit den Standards 802.11a/b/g/n/ac.
BluetoothBluetooth 4.1 mit Unterstützung der folgenden Profile: HID, HFP, SPP
Unterstützt SprachsucheJa, mit der Fire TV-Sprachfernbedienung (im Lieferumfang enthalten) oder der kostenlosen Fire TV Fernbedienungs-App (als Download für Fire, Android OS und iOS erhältlich)
Unterstützt GamecontrollerJa, optimiert für den Amazon Fire TV-Gamecontroller; die meisten Spiele sind kompatibel mit anderen Bluetooth-Controllern
Speichern in der CloudKostenloser Amazon Cloud Drive-Speicher für Amazon-Inhalte
AnschlüsseDC-Anschluss, HDMI-Anschluss, 10/100 Ethernet, microSD-Slot, USB 2.0
Dolby AudioUnterstützt Dolby Audio, 5.1 Surround Sound, 2ch Stereo und HDMI-Audio Passthrough bis 7.1
Unterstützte FormateVideo: H.265, H.264, Audio: AAC-LC, AC3, eAC3 (Dolby Digital Plus), FLAC, MP3, PCM/Wave, Vorbis, Dolby Atmos (EC3_JOC), Foto: JPEG, PNG, GIF, BMP
Unterstützte Ausgabeauflösung2160p bis 30fps; 720p und 1080p bis 60 fps
SystemanforderungenKompatibles HD- oder UHD-Fernsehgerät mit HDMI-Eingang, Internetverbindung, Steckdose
LieferumfangAmazon Fire TV
Amazon Fire TV-Sprachfernbedienung
Netzteil
2x AAA Batterien

Update: Mittlerweile läuft mit Stand August 2016 die Amazon Fire TV Software in der Version 5.2.1.1 auf den Geräten. Welche neuen Funktionen hinzu gekommen sind, habe ich kürzlich in meinem Artikel über dieses 5.2.1.1 Software Update beleuchtet.

Empfehlenswertes Zubehör

Das Amazon Fire TV 4K Ultra HD Gerät wird mit einer Sprachfernbedienung, einem Netzteil und 2 AAA Batterien ausgeliefert. Um das Gerät mit dem Fernseher zu verbinden, benötigst du noch eine passendes HDMI-Kabel. Wenn du mit deinem Amazon Fire TV auch spielen möchtest, dann ist der Amazon Fire TV-Gamecontroller zusätzlich sehr empfehlenswert. Mit diesem Gamecontroller kannst du hunderte extra Spiele für Amazon Fire TV spielen. Ein weiteres Zubehör ist die SanDisk 32 GB microSD Speicherkarte, die für dein Fire TV (zweite Generation) und für Fire-Tablets (5. Generation – 2015 Modell) getestet und zertifiziert ist. Damit kannst du bequem den Speicherplatz für dein Fire TV erweitern.

HDMI-Kabel von Belkin

Belkin 1.8m HDMI-Kabel (geeignet für Amazon Fire TV und andere HDMI-fähige Geräte)
  • Dynamische Synchronisation von Video- und Audioströmen
  • Steigt von 8 Audiokanälen zu 32 Audiokanäle für erweiterte Audio
  • Ferritleiste, Korrosionsbeständige Anschlüsse

Amazon Fire TV-Gamecontroller

Amazon Fire TV-Gamecontroller (geeignet für alle Amazon Fire TV- und Fire TV Stick-Generationen)
  • Beim Spielen den nächsten Schritt wagen - Im Vergleich zu der im Lieferumfang enthaltenen Fernbedienung bietet der Gamecontroller hunderte extra Spiele für Amazon Fire TV
  • Ergonomisches Design - Liegt natürlich mit einer präzisen und reaktionsfähigen Steuerung in der Hand, damit Sie stundenlang drahtlos spielen können
  • Eine Sprachsuche, die tatsächlich funktioniert - Sprechen Sie einfach in Ihren Controller, um innerhalb von Sekunden Inhalte, Information und mehr zu finden
Amazon Fire TV Kurzbewertung
Amazon Fire TV Kurzbewertung
9.92
Performance 10/10
    Bedienung 10/10
      Einrichtung 10/10
        Auswahl an Inhalten 10/10
          Spaß 10/10
            Vorteile
            • - Sehr gute Performance
            • - Sehr einfache Bedienung
            • - Sehr einfache Einrichtung
            • - Sehr viele Inhalte mit Amazon Prime Video
            • - Macht eine menge Spaß
            Nachteile
            • - noch leichte Kinderkrankheiten bezüglich der Fernbedienung
            Amazon Prime Video
            Über Marius 64 Artikel
            Hallo, ich bin Marius und interessiere mich für Streaming Media Player, Streaming Boxen, Musik Streaming, Video Streaming (Serien und Filme) und alles was damit zu tun hat. Ich wünsche dir hier viel Spaß beim stöbern. Über eine PayPal-Kaffeespende freue ich mich natürlich immer :-)